Liveschnitt-Regie in Zürich

Es gibt immer wieder neue technische Herausforderungen und Möglichkeiten. Ich wurde für eine Liveschnitt-Regie der Panels beim Zürcher Filmfestival und innerhalb dessen beim Soundtrack Zürich angefragt. Und ich habe mir gedacht: Ja, wieso nicht, das probiere ich einfach mal und es war sehr schön in Zürich. Hat Spaß gemacht. Danke Zürich und danke an das Soundtrack Zürich-Team aus Köln!

Der Doktor ist nun endlich da!!!

Gestern war ein ganz besonderer Tag für mich! Gestern habe ich meine Disputation bestanden und warte nun auf die Urkunde für meinen Doktor. Es ist vollbracht! Jahrelanges Schreiben! Ich bin vor allem meiner Familie, meinen guten Freundinnen und Freunden und besondern meinem Betreuer, Prof. Werner Helsper, unglaublich dankbar. Ohne ihn hätte ich das nicht geschafft. Nun müssen die ganzen 300 Seiten noch für eine Buchpublikation gekürzt werden. Einen großen Dank an alle für die liebe Unterstützung, die guten Wünsche und guten Worte!

Finally, the PhD is done!!!

Yesterday was a very special day for me! Yesterday I passed my disputation and am now waiting for the certificate for my PhD. It is done! Years of writing! I am especially grateful to my family, my good friends and especially to my supervisor, Prof. Werner Helsper. Without him I could not have done it. Now the whole 300 pages have to be shortened for a book publication. A big thank you to everyone for the kind support, the good wishes and good words!

Neue Kurzgeschichte von mir in der Anthologie „Novemberland – Autorenbegegnungen in Sachsen-Anhalt 2019“

Die alljährliche Schreibwerkstatt in Sonneck war wieder einmal sehr produktiv und ich habe eine Kurzgeschichte publiziert, die nun in der Anthologie „Novemberland – Autorenbegegnungen in Sachsen-Anhalt 2019“ erschienen ist. Die Kurzgeschichte befasst sich mit dem Leben und dem Tod meines Vaters und es sind für mich sehr persönliche und besondere Zeilen, die ich schreiben und in die Welt hinaustragen durfte. Einen herzlichen Dank an alle, die dies ermöglicht haben.

 

Filmausschnitte von der multimedialen Rauminstallation „Brother where you bound II“ von Jörg Oswald

Während der Dreharbeiten am Dokumentarfilm „Sound of Cologne“ habe ich u.a. auch bei einem Happening, bei dem ein Pfeil durch eine Kirche geschossen wurde, mitgefilmt. Der Pfeil wurde 4fach verlangsamt aufgenommen. Meine Filmaufnahmen sind nun in ein Gesamtkunstwerk von Jan Verbeek und Rochus Aust miteingeflossen. Der Dokumentarfilm „Sound of Cologne“ unter meiner Regie und Kamera ist nach wie vor im Schnitt und ich bin schon ganz gespannt! Filmausschnitte aus der multimedialen Rauminstallation „Brother where you bound II“ von Jörg Oswald sind hier zu sehen!